Praxisschwerpunkte

Praxisphilosophie

Praxisinformation

Ausbildung

Es gibt viele Verbindungen zwischen Seele und Körper. Dies ist eine wechselseitige Beziehung. Beispiele dafür sind z.B. Depression durch leichten Eisenmangel oder Schilddrüsenunterfunktion. Es ist hilfreich den Köper und damit die Seele zu stützen.
Sinnvolle Ansätze lassen sich durch den Muskeltest herausfinden.

Im seelischen Bereich gibt es einige Konstellationen bei denen ich Ihnen gut helfen kann; andererseits gibt es Konstellationen die der Mitbehandlung durch einen erfahrenen Psychologen bedürfen. Dies ist im offenen vertrauensvollen Gespräch zu klären.

Kreisende Gedanken
Kreisen Ihre Gedanken immer um gleiche Dinge?
Können Sie nicht abschalten.
Hier hilft meist die von mir entwickelte Speed-Meditation.
Zeitaufwand: 5 Minuten am Tag

Ängste
Ein Erlebnis wird im Körper als ganzes Muster abgespeichert. Kommen wir in eine ähnliche Situation, identifiziert der Körper dies und aktiviert das ganze Muster – Gefühl, Atmung, Verspannung, Verhalten. Wir müssen dieses,  meist als Kind gelerntes Muster, zwanghaft ablaufen lassen. Mit Hilfe der Meridianklopftechnik ist es möglich dass Sie beim nächsten mal nicht das Muster ablaufen lassen müssen sondern die Situation als Erwachsener neubewerten können und ihr Verhalten frei bestimmen können.

Im Rahmen von einer oder zwei Behandlungen kann eine deutliche Vebesserung auftreten.

Erschöpfung, Burn out
Sie sind ausgebrannt, fahren auf Reserve
Um Ihre Leistungsfähigkeit wieder zu steigern ist es notwendig, den Körper zu stützen mit Orthomolekularer Therapie, Osteopathie und Akupunktur. Gibt es Situationen, die Ihnen über Gebühr Kraft abverlangen. Hier sollten Sie ein anderes Verhalten lernen sonst wird der Burn out immer wiederkehren. Dazu ist es manchmal notwendig die Ursachen zu erkennen und zu spüren um diese dann verändern und loslassen zu können

Oft muss die Belastung vorübergehend verringert werden damit sie sich erholen und wieder Reserven aufbauen können.

Bachblüten
Die richtigen Blütenmischung können bei Verhaltensänderungen sehr unterstützend wirken.

Seelischer Dauerdruck
Hier ist es wichtig, im gemeinsamen Gespräch Vorgehensweisen zu klären.